Dr. med. Christiane Gross, M.A.
Praxis für Psychotherapie

Dr. med. Christiane Groß, M.A.

Fachärztin für Allgemeinmedizin

- Psychotherapie

- ärztliches Qualitätsmanagement


ab 01.01.2018                  Praxis für Psychotherapie (privatärztlich und Selbstzahler)


1.4.2009 - 31.12.2017     Zulassung zur vertragsärztlichen Versorgung im Fach Psychotherapie

                                         (Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein)

21.02.2006                       Anerkennung  Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement"  / ÄKNo 

22.12.2005                       Anerkennung "Fachärztin für Allgemeinmedizin" / ÄKNo

1.10.1999 - 30.3.2009      Ermächtigung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung  im Fach Psychotherapie

seit 1997                           selbständige Praxistätigkeit als ärztliche Psychotherapeutin

16.04.1997                       Anerkennung Zusatzbezeichnung "Psychotherapie" / ÄKNo

19.04.1995                       Anerkennung "Praktische Ärztin" / ÄKNo




Weiterbildungszeiten in

Frauenheilkunde, Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Psychiatrie / Psychotherapie

In den Jahren 1981 bis 1997 lag mein persönlicher Schwerpunkt im familiären Bereich (2 Kinder *1981 und *1986)


Medizinstudium (1977 - 1983):

21.11.1983                        Approbation als Ärztin / Bezirksregierung Münster,  Bundesrepublik Deutschland

Dissertation im Bereich Muskelphysiologie über das Thema: " Untersuchungen zur Rolle der 20.000 Dalton leichten Kette des Myosins bei der Calcium-Regulation der kontraktilen ATPase der Schweinecarotis" unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Johann Caspar Rüegg

WS 1982/83 - WS 83/84   Friedrich-Wilhelm-Universität Münster / Praktisches Jahr am Bethesda-Krankenhaus Wuppertal

WS 1977/78 - SS 1980     Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg


Während der Wartezeit auf einen Studienplatz im Fach Humanmedizin:

1973 - 1975       Ausbildung zur medizinisch technischen Assistentin (MTA) in Mannheim

1975 – 1978      Tätigkeit als MTA im  II.Physiologischen Institut der Universität Heidelberg



29.12.1953        geboren in Neheim-Hüsten/Westfalen  (jetzt Arnsberg), 

                          aufgewachsen in Rheinland-Pfalz und  Baden-Württemberg


Ehrenamtliche Tätigkeit :


seit 2018           Vorsitzende des Ausschusses "Ärztliche Tätigkeitsfelder" der ÄKNO


seit 2016           Mitglied in der Projektgruppe Aufbau Telematikinfrastruktur in NRW


seit 2016           Arbeitsgruppe "Checkliste Krankenhaus-IT" beim Bundesverband des Marburger Bundes, Berlin


seit 2016           Mitglied im Forum Telemedizin der ZTG GmBH (Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH NRW)


seit 2016           Mitglied der Vertreterversammlung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank), Düsseldorf

                          Mitglied im Beirat der Apobank


seit 03.2015       Präsidentin  des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB)

2013 - 2015       Vizepräsidentin des DÄB


seit 2015          Mitglied im Ausschuss "Frauen in der Berufspolitik" der ÄKNO

seit 2014          Mitglied im Ausschuss "Arzt-Patient-Kommunikation" der ÄKNO

                         Mitglied im Ausschuss "Ärztinnen in Gremien" des MB, Berlin

2014 - 2015      Stellvertretende Vorsitzende der "Arbeitsgruppe Telemedizin" der Bundesärztekammer (BÄK)


2012- 2015      Lehrbeauftragte am Institut  für Allgemeinmedizin der Universität Essen

seit 2010          Vorsitzende des "Ärztlichen Beirates Telematik NRW" 

                        (Ärztlicher Beirat zur Begleitung des Aufbaus einer Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen

                         in Nordrhein-Westfalen)

                                              

2009 - 2014      Mitglied in der Ständigen Kommission "Prävention und Gesundheitsfürsorge" der Bundesärztekammer


2009 - 2014      Vorsitzende des Ausschusses "ärztlicher Beruf und Familie, Ärztegesundheit" der Ärztekammer Nordrhein


seit 2008           Mitglied im Ausschuss "Telematik" der Bundesärztekammer


seit 2005           Vorsitzende des Ausschusses "E-Health" der Ärztekammer Nordrhein


seit 03.2017      Mitglied im Vorstand der Ärztekammer Nordrhein  

und  2005  - 2014


2004 - 2009      Mitglied im Ausschuss "berufliche Angelegenheiten für Ärztinnen"  / ab  2006 Vorsitzende


seit 2004           regelmäßige Teilnahme als Delegierte der Ärztekammer Nordrhein an den Deutschen Ärztetagen


2001 - 2017       Mitglied im Ausschuss "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik (PPP)"


2001  - 2009      Mitglied im gemeinsamen ständigen Ausschuss von Ärztekammer Nordrhein und Kassenärztlicher Vereinigung

                          Nordrhein für das Institut für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN


2001 -  2009      Mitglied der Kommission für Krankenhausplanung


seit 1997           Mitglied im Vorstand der Kreisstelle Wuppertal der Ärztekammer Nordrhein


2001 - 2014      Mitglied im Ausschuss "Qualitätssicherung" der Ärztekammer Nordrhein

                        

seit 2001            im Vorstand der Bezirksstelle Bergisch Land der Ärztekammer Nordrhein 

                            2001 - 2005     1. Vorsitzende

                            2005 - 2009     2. Vorsitzende

                            seit 2009          1. Vorsitzende


seit 2001          Mitglied Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein  

                     

2000 - 2017      1. Vorsitzende im Bezirk Bergisch Land des Marburger Bundes NRW-RP


Zusatzqualifikationen:

- Universitätsstudium:

Management von Gesundheits- u. Sozialeinrichtungen (MGS) / Fernstudium an der Technischen Universität Kaiserslautern (WS 00/01 bis SS 01 und ab WS 04/05) in Kooperation mit der Universität Witten Herdecke / Fakultät für Medizin

Masterarbeit zum Thema "Veränderungen in der Arzt-Patienten-Beziehung durch die elektronische Gesundheitskarte"

Total Quality Management (TQM) / 2 semestriges Fernstudium an der Universität Kaiserslautern (WS 01/02 bis SS 02)


- curriculäre Fortbildungen:

Sexualmedizin / Nordrhein. Akademie f. ärztliche Fort- und Weiterbildung in Kooperation mit der Akademie für Sexualmedizin (jetzt : Deutsche Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaften (DGSMTW) (Curriculum 1998 - 2000)

EMDR-Therapeutin / EMDR-Institut Deutschland (Kurse 1999 - 2000)

Balintleiterin / Anerkennung durch die Deutsche Balintgesellschaft  (2003)


Mitgliedschaft in folgenden Gesellschaften und Verbänden:

Deutscher Ärztinnenbund – DÄB

Internationaler Ärztinnenbund (Medical Women International association - MWIA)

Deutsche Balintgesellschaft

Marburger Bund - MB

Arbeitskreis Frauengesundheit - AKF